ENSICAEN

Nationalen Graduierten Schule für Ingenieurwesen des Caen

Forschungszentrum

Mit fünf Ingenieurdiplomen, darunter Lehrlingsausbildungen, der kürzlich erfolgten Eröffnung eines Master-Abschlusses bei der EM Normandie (Management School of Normandy) und der Schaffung eines FabLAb, ist ENSICAEN ständig bemüht, das Lernen durch innovationsorientierte Lehrmethoden und Schulungen zu fördern. ENSICAEN befindet sich im Herzen eines großen Campus im Norden von Caen, wo wir nicht nur verschiedene Universitäten und Hochschulen, sondern auch Forschungslabors (GANIL, Cyceron) finden. Die Lehrprogramme bei ENSICAEN sind sowohl technisch als auch wissenschaftlich auf hohem Niveau. Die Arbeit unserer Forschungsprofessoren in den sieben ENSICAEN-Labors in Zusammenarbeit mit der CEA, dem CNRS und der Universität Caen Normandy entspricht stets den neuesten wissenschaftlichen Fortschritten und hat einen starken Einfluss auf unsere Lehrprogramme.

Unsere Partnerschaften mit Universitäten, Graduiertenschulen, Unternehmen, F&&E-Wettbewerbsclustern (SET Center: Secure Electronic Transactions und MOV’EO: Mobilitäts- und Autoindustrie) und Industriesektoren wie Normandie Aero Espace (NAE) oder Normandie Énergie stellen sicher, dass unsere Ingenieurstudenten sich schnell ins Berufsleben integrieren. Die zahlreichen Industrie- oder Forschungsprojekte, die unseren Studenten anvertraut werden, ermöglichen es ihnen, ihre Fähigkeiten während des dreijährigen Kurses zu verbessern. Diese Projekte bieten auch die Möglichkeit, das Projektmanagement zu entdecken und Teamarbeit zu erfahren, was für einen offenen Innovationsansatz erforderlich ist.

Mit mehr als 90 Kooperationsvereinbarungen und Austauschprogrammen mit ausländischen Universitäten in der ganzen Welt verfolgt die Schule eine aktive Strategie des internationalen Austauschs und Entwicklung, um den Studierenden die Mobilität zu erleichtern und die Moglichkeit zu geben mehrere Diplome zu erwerben. Ausserdem berücksichtigt ENSICAEN die zwischenmenschlichen Aspekte durch die Unterstützung des Studentenwerks.
Mehr als 50 Clubs und Vereine bieten zahlreiche Aktivitäten für ein dynamisches Studentenleben; ausserdem ein Junior-Enterprise um sich auf berufliche Herausforderungen vorzubereiten.

In ENSICAEN einzutreten heisst ein Programm auszuwählen, das von intensivem Austausch mit Professoren, Forschern, Absolventen und Spezialisten geprägt ist und der Grundstein für die Erfüllung Ihres persönlichen und beruflichen Lebens sein wird.

Pr Jean-François Hamet

Direktor, ENSICAEN

ENSICAEN auf den Punkt gebracht

ENSICAEN auf den Punkt gebracht
logo CTI
logo eur ace
logo conférence des grandes écoles

UNSERE Geschichte

ENSICAEN ist entfernter Erbe des Instituts für Angewandte Wissenschaft (ISA), das 1911/1912 als Teil der Universität von Caen gegründet wurde. Die Abteilung der ISA gründete 1914 das Normandy Technical Institute (ITN) und 1922 das Chemistry Institute of Caen (ICC).

1960 wurde aus dem Normandy Technical Institute das Technical Institute der University of Caen (ITUC), das in 1964 zur The National Graduiertenschule für Elektronik und Elektromechanik von Caen (ENSEEC) wurde. Die Umwandlung des ICC erfolgte 1967 und die Nationale Graduiertenschule für Chemie in Caen (ENSCC) wurde gegründet.

Beide Schulen schlossen sich am 9. Dezember 1976 zur Nationalen Graduierten Schule für Ingenieurwesen zusammen: Das Institut für Materialwissenschaften und Strahlung (ISMRA) bildete eine Lehr- und Forschungseinheit. Im März 1986 wurde die ISMRA durch eine Vereinbarung zu einer öffentlichen Einrichtung administrativer Natur (EPAC), die mit der Universität von Caen verbunden ist. Der EPCA-Status gewährt dem Institut einen Status als Körperschaft und eine finanzielle Autonomie. Eine 1987 unterzeichnete Vereinbarung legt die Regeln für die Zusammenarbeit zwischen der Schule und der Universität von Caen fest. Im Jahr 2002 ändert die ISMRA ihren Namen und wird ENSICAEN (Nationale Graduierten Schule für Ingenieurwissenschaften von Caen).

Seit dem 1. März 2017 ist ENSICAEN eine öffentliche, wissenschaftlich, kulturell und berufsorientierte Einrichtung (EPSCP) mit einem autonomen Status, ähnlich wie jede Universität, der besser zu den Aktivitäten von ENSICAEN passt. Es stärkt die Rolle der Forschung und gewährt der Institution die Anerkennung als Mitwirkender in Promotionsstudiengängen.

UNSERE NETZWERKE und Industriepartner

logo cti
Logo Conférence des Grandes Ecoles
Logo Normandie Université
LogoFederationGayLussac
cdefi logo
pascaline logo
Logo Conférence des Grandes Ecoles
moveo
pole-tes
cfa 2018
icep-cfa-logo
pascaline logo
Logo Conférence des Grandes Ecoles
logo république francaise
region normandie logo 2018
logo_uplegess
logo campus france
Share This